Aserbaidschan-Schweiz

Beziehungen zwischen Aserbaidschan und der Schweiz

Hier finden Sie kurze Informationen zu den Beziehungen zwischen Aserbaidschan und der Schweiz.

Die Schweiz hat die Unabhängigkeit der Republik Aserbaidschan am 23. Dezember 1991 anerkannt und am 21. Januar 1992 mit dem Land diplomatische Beziehungen aufgenommen.

Präsident Heydar Aliyev reiste im Januar 2000  zur Teilnahme am Weltwirtschaftsforum in Davos in die Schweiz. Am Rande der Jahrestagung in Davos, hat sich der Präsident der Republik Aserbaidschan mit dem Bundespräsidenten Herrn Adolf Ogi und dem Schweizer Finanzminister Kaspar Villiger getroffen.

Der Botschafter der Schweizerischen Eidgenossenschaft in Aserbaidschan Herr W. Fecher hat dem Präsidenten Aserbaidschans Heydar Aliyev seine Beglaubigungsschreiben überreicht.

Am September 2005 wurde die Botschaft der Republik Aserbaidschan in der Schweizerischen Eidgenossenschaft eröffnet. 

29. bis 30. Oktober 2000:  Besuch des Schweizer Finanzministers Kaspar Villiger in Aserbaidschan. Bei diesem Besuch in Aserbaidschan hat sich der Finanzminister Kaspar Villiger mit dem Präsident Heydar Aliyev, dem Ministerpräsident, dem Finanzminister, dem Vorsitzender des Staatseigentum und dem Vorsitzenden der Nationalbank getroffen.

2. February 2002:, Präsident Heydar Aliyev reiste in die Schweiz zur Teilnahme an dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Am Rande der Jahrestagung in Davos, hat sich der Präsident der Republik Aserbaidschan mit dem Schweizer Finanzminister Kaspar Villiger getroffen.

Am Rande der Ministerkomitees des Europarats am 2.-3. Mai 2002 in Vilnius hat sich der Aussenminister der Republik Aserbaidschan V.Guliyev mit EDA-Staatssekretär Franz von Däniken getroffen.

Am 7. Mai 2003 hat sich der Aussenminister der Republik Aserbaidschan V.Guliyev mit David Syz, dem Staatssekretär für Wirtschaft getroffen.

Um die politischen Konsultationen mit dem Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten zu führen, reiste der stellvertretende Aussenminister der Republik Aserbaidschan Herr Khalaf Khalafov am 15. November 2002 in die Schweiz.

Am 8. bis 10. April 2004 fand der Besuch der schweizerischen Delegation unter Führung von  A. Guidetti, Politischer Direktor des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA), in Aserbaidschan statt. Bei ihrem Besuch traf er S.E. Herrn E. Mammadyarov, Aussenminister der Republik Aserbaidschan, den stellvertretenden Aussenminister Herrn Khalaf Khalafov, sowie den Abteilungsleiter für Außenbeziehungen des Präsidialamtes Herrn Novruz Mammadov getroffen.

Am 5. Oktober 2004 hat der Botschafter der Republik Aserbaidschan dem Bundesräsidenten Joseph Deiss seine Beglaubigungsschreiben überreicht.

Am März 2005 reiste der stellvertretende Aussenminister Herrn M. Mammad-Guliyev in die Schweiz. Bei seinem Besuch traf er Herrn M. Ambühl, Staatssekretär des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten.

Am 23. bis 25. Oktober 2005 fand der Besuch der schweizerischen Delegation unter Führung von J-J. de Dardel, Politischer Direktor des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) in Aserbaidschan statt.

Im März 2005 traf sich der stellvertretende Aussenminister Herrn Khalaf Khalafov mit Herrn M. Ambühl, Staatssekretär des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten.

Am 22. bis 24. Februar 2006 fand der Besuch der Vorsteherin des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten Micheline Calmy-Rey in Aserbaidschan statt, bei dem Gespräche mit Präsident, Ministerpräsident, Aussenminister, sowie dem Minister für wirtschaftliche Entwicklung und Steuern geführt wurden. 

Am 15. März 2006 traf sich der gemischte Ausschuss Aserbaidschan-Schweiz über Handel und wirtschaftliche Zusammenarbeit zum zweiten Mal.

Am 21.Juni 2006 reiste der stellvertretende Aussenminister Herrn M. Mammad-Guliyev in die Schweiz. Bei seinem Besuch traf er Herrn M. Ambühl, Staatssekretär des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten und Herrn Walter FustDEZA-Direktor.

Am 22.September 2006 Herr Ramiz Hasanov, Vorsitzender des Staatskomitees für NormungMetrologie und Patente reiste in die Schweiz. Bei ihrem Besuch führte er verschiedene Gespräche mit verschiedenen schweizerischen Behörden.

Präsident Ilham Aliyev reiste am 24-28 Januar 2007 in die Schweiz zur Teilnahme an dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Am Rande der Jahrestagung in Davos, hat sich der Präsident der Republik Aserbaidschan mit Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey getroffen.

Am 11-17 February 2007 stellvertretende Minister für Kultur und Tourismus Herrn Adalat Valiyev reiste in die Schweiz. Bei ihrem Besuch führte er die Gespräche mit schweizerischen Bundesamt für Kultur, sowie mit der Kulturabteilungen in Basel, Bern und Fribourg.

Am 28. April 2007 stellvertretende Transportminister Herr Musa Panakhov reiste in die Schweiz. Bei ihrem Besuch traf er mit Herrn Max Friedli, Direktor des Bundesamtes für Verkehr.

Am 12-14 Juli 2007 Vorsitzender des staatlichen Grenzschutzdienstes der Republik Aserbaidschan Herr Elchin Guliyev reiste in die Schweiz. Bei ihrem Besuch führte er die Gespräche beiderseitigem Interesse zwischen den zuständigen Behörden im Bereich Grenzschutzdienst

Am 8-9 October 2007 fand der Besuch des Vorstehers des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) Herr Moritz Leunberger in Aserbaidschan statt, indem seine Gespräche mit Präsident, Ministerpräsident, Aussenminister, Verkehrsminister sowie der Minister für Industrie und Energie, Minister für Umwelt und natürliche Ressourcen, Minister für Informations- und Kommunikationstechnologien durchgeführt wurden. 

Am 1.-4. November 2007 fand der Nationalratspräsidentin Christine Egerszegi-Obrist in Aserbaidschan statt, indem seine Gespräche mit Präsident, Vorsitzenden der Milli Majlis (Parliament) sowie Aussenminister durchgeführt wurden. 

Am 4. November 2007 traf sich der gemischte Ausschuss Aserbaidschan-Schweiz über Handel und wirtschaftliche Zusammenarbeit zum dritten Mal in Baku.

Um die politischen Konsultationen mit Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten zu führen, reiste stellvertretende Aussenminister der Republik Aserbaidschan Herr Khalaf Khalafovin 26.-27. November 2007 in die Schweiz

Präsident Ilham Aliyev reiste am 23.-27. Januar 2008 in die Schweiz zur Teilnahme an dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Am Rande der Jahrestagung in Davos, hat sich der Präsident der Republik Aserbaidschan mit Bundespräsident Pascal Couchepin getroffen.

Am 4.-7. Februar 2008 Leiter des Staatlichen Migrationsdienstes Arzu Rahimov reiste in die Schweiz. Bei ihrem Besuch Meinungsaustausch über die wichtigsten Fragen der bilateralen Zusammenarbeit durchgeführt.

Am 18. Februar 2008 hat sich der Verkehrsminister der Republik Aserbaidschan Ziya Mammadov mit Herrn Moritz Leunberger, der Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) getroffen. Bei ihrem Besuch Zusammenarbeitsmöglichkeiten im Bereich Verkehr erörtert.

Am 10.-13. Mai 2008 fand der Besuch des Bundespräsident Pascal Couchepin in Aserbaidschan statt, indem seine Gespräche mit Präsident, Ministerpräsident, sowie Vorsitzenden der Milli Majlis (Parliament) durchgeführt wurden. 

Am 19.-20. November 2008 fand der Besuch des Aussenmisters der Republik Aserbaidschan Herr Elmar Mammadyarov in der Schweiz statt. Herr Mammadyarov traf bei ihrem Besuch mit Bundespräsident Pascal Couchepin, Vorsteherin des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten, Bundesrätin Micheline Calmy-Rey, sowie Vorsitzende der Parlamentarischen Freundschaftsgesellschaft Schweiz-Aserbaidschan Christine Egerszegi-Obrist.

Präsident Ilham Aliyev reiste am 27.-30. Januar 2009 in die Schweiz zur Teilnahme an dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Am Rande der Jahrestagung in Davos, hat sich der Präsident der Republik Aserbaidschan mit Bundespräsident Hans-Rudolf Merz getroffen.

Am 20.-21. Mai 2009 fand der Besuch des Staatssekretärs des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten Michael Ambühl in Aserbaidschan statt, indem seine Gespräche mit Präsident, sowie Aussenminister durchgeführt wurden. 

Am 19.-20. November 2008 fand der Besuch des Vorsitzenden von Milli Medschlis (Parlamentssprecher) Herr Ogtay Asadov in der Schweiz statt. Herr Ogtay Asadov traf bei ihrem Besuch mit Präsidenten von National-und Ständerat, Vorsteherin des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten, sowie Vorsitzende der Parlamentarischen Freundschaftsgesellschaft Schweiz-Aserbaidschan.

Von 18. Bis 20. Oktober 2009 hat der Präsident Ilham Aliyev die Schweiz auf Einladung des damaligen damalige Bundespräsident Hans-Rudolf Merz einen offiziellen Besuch abgestattet. Während des Besuchs hat Ilham Aliyev   die Treffen mit dem Bundespräsident Hans-Rudolf Merz, Ständerat Alain Berset, Berns Stadtpräsident Alexander Tschäppät durchgeführt. Am 20. Oktober 2009 aserbaidschanische Kulturtage wurden mit der Teilnahme der Bundespräsident Hans-Rudolf Merz eröffnet.

Am 18 Januar 2010 traf sich der gemischte Ausschuss Aserbaidschan-Schweiz über Handel und wirtschaftliche Zusammenarbeit zum vierten Mal in Bern.

Präsident Ilham Aliyev reiste am 27.-28. Januar 2010, in die Schweiz zur Teilnahme an dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Am Rande der Jahrestagung in Davos, hat sich der Präsident der Republik Aserbaidschan mit Bundespräsidentin Doris Leuthard getroffen.

Am 23 April 2010 überreichte Botschafter Murad Najafbayli Bundespräsidentin Doris Leuthard sein Beglaubigungsschreiben, mit dem er aserbaidschanischen Botschafter auf den Schweiz bestellt wurde.

Um die politischen Konsultationen mit Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten zu führen, reiste stellvertretende Aussenminister der Republik Aserbaidschan Herr Khalaf Khalafovin 30. September 2010 in die Schweiz. Während des Besuchs hat Khalaf Khalafov die Treffen mit der Vorsteherin des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten Micheline Calmy-Rey durchgeführt.

Präsident Ilham Aliyev reiste am 26-28 Januar 2011, in die Schweiz zur Teilnahme an dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Am Rande der Jahrestagung in Davos, hat sich der Präsident der Republik Aserbaidschan mit Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey getroffen.

Am 13.-15. März 2011 fand der Besuch des Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey in Aserbaidschan statt, indem seine Gespräche mit Präsident, Ministerpräsident, sowie Vorsitzenden von Milli Medschlis (Parlamentssprecher) durchgeführt wurden. Während ihres Besuches reiste sie in die Autonomen Republik Nachitschewan und traf mit Parlamentspräsident in Nahcivan Vasif Talibov.

Am 4.-6. Mai 2011 reiste aserbaidschanische Delegation bestehend aus Vertretern der führenden Bibliotheken in die Schweiz um die schweizerische Erfahrung im Bibliothekswesen zu lernen.

Am 20.-21. Mai 2009 fand der Besuch des Staatssekretärs des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten Michael Ambühl in Aserbaidschan statt, indem seine Gespräche mit Präsident, sowie Aussenminister durchgeführt wurden. 

Am 18 Januar 2010 fand vierte Sitzung der gemeinsamen Schweizerisch-Aserbaidschanische Kommission für die Zusammenarbeit in Handel und Wirtschaft in Bern statt.

Am 2.-3. September 2011 fand der Besuch des Vizebundespräsidentin Eveline Widmer-Schlumpf in Aserbaidschan statt, indem seine Gespräche mit Präsident, Ministerpräsident, sowie Minister für wirtschaftliche Entwicklung und Minister für Finanzen durchgeführt wurden. 

Am 26.-28. Oktober 2011 wurde das schweizerische-aserbaidschanische Business Forum in Baku durchgeführt. 

Am 13.-15. November 2011 fand der Besuch des Vorsteherin des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation Doris Leuthard in Aserbaidschan statt, indem seine Gespräche mit Präsident, Aussenminister, Minister für Industrie und Energie sowie Präsident der  staatlichen Ölgesellschaft von Aserbaidschan durchgeführt wurden. 

8. Dezember 2011 fand die fünfte Sitzung der gemeinsamen Schweizerisch-Aserbaidschanische Kommission für die Zusammenarbeit in Handel und Wirtschaft in Baku statt.

Präsident Ilham Aliyev reiste am 25-28 Januar 2012 in die Schweiz zur Teilnahme an dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Am Rande der Jahrestagung in Davos, hat sich der Präsident der Republik Aserbaidschan mit Bundespräsidentin Eveline Widmer-Schlumpf getroffen.

Am 26.Juni 2012 Botschafter der Republik Aserbaidschan Akram Zeynalli hat dem Bundespräsidentin Eveline Widmer-Schlumpf seine Beglaubigungsschreiben überreicht.

Am 7.-8. September 2012 Minister für Finanzen der Republik Aserbaidschan Samir Sharifov und Zentralbankgouverneur Elman Rustamov reiste in die Schweiz, um die Treffen der schweizerischen Stimmrechtsgruppe in IWF und Weltbank teilzunehmen. Am Rande der Veranstaltung traf Minister für Finanzen der Republik Aserbaidschan mit Bundespräsidentin Eveline Widmer-Schlumpf.

Am 19. November 2012 fand ein offizieller Empfang anlässlich des 20 jährigen Jubiläums diplomatischer Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Schweiz. Beamten des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten, Schweizerischen Bundesversammlung, in der Schweiz akkreditierten diplomatischen Korps, Vertreter der Schweizer Wirtschaft, der eidgenössischen und kantonalen Behörden am Empfang teilnahmen.

Am 3.-11. Dezember 2012 reiste aserbaidschanische Delegation unter der Leitung des Ministers für Bildung Misir Mardanov in die Schweiz. Während seines Besuchs traf Herr Mardanov mit Staatssekretär für Bildung und Forschung Mauro Dell'Ambrogio. Außerdem besuchte er die eidgenössische technische Hochschule in Lausanne; die Hotelschulen von Glion, Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz PHZ und Universität Bern.

Am 1. Dezember 2012 hat sich der Staatssekretär des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten Herr Yves Rossier mit Herrn Elmar Mammadyarov, Außenminister der Republik Aserbaidschan getroffen. Bei ihrem Besuch Zusammenarbeitsmöglichkeiten in den Bereichen Wirtschaft, Politik und Energie erörtert.

Präsident Ilham Aliyev reiste am 24. Januar 2013 in die Schweiz zur Teilnahme an dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Am Rande der Jahrestagung in Davos, hat sich der Präsident der Republik Aserbaidschan mit Bundespräsident Ueli Maurer getroffen. Beide Seiten äußerten sich zufrieden mit der bilateralen Beziehungen zwischen der Schweiz und Aserbaidschan. Die Präsidenten führten außerdem einen Gedankenaustausch über die derzeitige Lage bezüglich der Konflikt zwischen der Armenien und Aserbaidschan.

Am 12.-13. April 2013 eine Delegation führender schweizerischer Unternehmer unter der Leitung von Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann, Vorsteher des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements (EVD) besuchten Aserbaidschan. Die schweizerische Delegation wurde von den Präsident empfangen. Außerdem wurden Treffen mit den Ministerien für wirtschaftliche Entwicklung, Finanz, Kommunikations- und Informationstechnologien, sowie Industrie und Energie durchgeführt. Die Delegation besuchte auch den "Sangachal" terminal und Zementwerk der Holcim Gruppe in Aserbaidschan.

Am 1.-2. Juli 2013 zum ersten Mal in der Geschichte der Beziehungen zwischen der Schweiz und Aserbaidschan Präsident des Ständerates Herr Fillippo Lombardi besuchte Aserbaidschan. Er wurde von Präsident der Republik Aserbaidschan Herr Ilham Aliyev und von Parlamentspräsident Herr Ogtay Asadov empfangen. Herr Lombardi traf mit anderen Beamten, einschließlich Außenminister Herr Elmar Mammadyarov. Auf der Sitzung wurde Zusammenarbeit in den Bereichen Politik, Sicherheit, Wirtschaft und Energie erörtert.

Am 25. September 2013 traf Herr Elmar Mammadyarov Aussenminister der Republik Aserbaidschan mit seinem Schweizer Amtskollegen Herrn Didier Burkhalter am Rande der UNO-Generalversammlung. Gegenteile tauschten ihre Ansichten über die bilateraler Beziehungen zwischen den beiden Ländern. Herr Burkhalter begrüßt aserbaidschanische Auswahl der Trans-Adriatic-Pipeline (TAP) und unterstrich künftiger Beitrag zur Energiesicherheit in Europa. Herr Mammadyarov unterrichtete seine Amtskollegen über die Friedensverhandlungen zwischen Aserbaidschan und Armenien. Außerdem unterstrich er die Notwendigkeit der Rückzug der armenischen Streitkräfte aus allen besetzten Gebieten Aserbaidschans als Voraussetzung für den friedlichen Wiederaufbau.

Am 8. Oktober 2013 beglückwünscht Präsident der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Ueli Maurer herzlich Herrn İlham Aliyev zu seiner Wiederwahl zum Präsidenten der Republik Aserbaidschan.

Am 15. November 2013 erfolgte der Besuch des aserbaidschanischen stellvertretende Außenministers Araz Azimov. In die Schweiz, um die politische Konsultationen zu führen. Er traf mit Herrn Yves Rossier, Staatssekretär im Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA, Leiter des Referats für Europa, Zentralasien, der OSZE, und dem Europarat, sowie mit Frau Heidi Grau, Leiterin der Task Force für den OSZE-Vorsitz der Schweiz. Beide Seiten tauschten ihre Ansichten über die wirtschaftliche und politische Zusammenarbeit zwischen der Schweiz und Aserbaidschan, Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan, sowie Prioritäten des Schweizer OSZE-Vorsitzes.

Präsident Ilham Aliyev reiste am 24. Januar 2014 in die Schweiz zur Teilnahme an dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Am Rande der Jahrestagung in Davos, hat sich der Präsident der Republik Aserbaidschan mit seinem Schweizer Amtskollegen Didier Burkhalter getroffen. Beide Seiten äußerten sich zufrieden mit der bilateralen Beziehungen zwischen der Schweiz und Aserbaidschan. Die Präsidenten führten außerdem einen Gedankenaustausch über die derzeitige Lage bezüglich der Konflikt zwischen der Armenien und Aserbaidschan, sowie  wie die Schweiz zu einer Lösung beitragen können im Rahmen der OSZE-Vorsitz.

Am 9.-16. März 2014 regionalen (Aghstafa, Balakan, Bilesuvar, Julfa, Khizi, Gubadli, Gobustan, Lankaran and Siyazan) Organen der staatlichen Exekutivgewalt der Republik Aserbaidschan reiste in die Schweiz. Im Rahmen des Besuchs besuchte die Delegation die Städte Bern, Lugano, Interlaken, Frauenfeld, Schwyz. Außerdem hat die Delegation Gespräche mit den Kommunalbehörden. Im Rahmen der Sitzungen fand ein Meinungsaustausch über allgemeinere Fragen statt, z.B. in kommunale Selbstverwaltung in der Schweiz, Stadtplanung, Budgetplanung etc.

Am 26. Mai 2014 besuchte eine Wirtschaftsdelegation unter Leitung der Minister für Wirtschaft und Industrie, Shahin Mustafayev, die Schweiz. Im Rahmen des Besuchs fand 6. Sitzung der gemeinsamen Schweiz-Aserbaidschan Wirtschafts-und Handelsausschuss. Am selben Tag fand ein Business-Forum der Geschäftskreise von Schweiz und Aserbaidschan statt, an dessen Arbeit 150 Gäste teilnahmen. Am 27. Mai 2014 Minister Herr Shahin Mustafayev traf mit Herrn Bundesrat und Vorsteher des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements Johann Schneider-Ammann. Beide Seiten tauschten ihre Ansichten über die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Schweiz und Aserbaidschan.

Bundespräsident der Schweiz  Didier Burkhalter  stattete Aserbaidschan am 2. Juni 2014 einen Besuch ab. Er wurde vom Präsident der Republik Aserbaidschan Ilham Aliyev und Parlamentspräsident Ogtay Asadov empfangen. Er führte die Gespräche mit der stellvertretenden Ministerpräsident Herrn Ali Hasanov und Außenminister Elmar Mammadyarov. Themen des Treffens waren politische, wirtschaftliche, und humanitäre Zusammenarbeit, Beilegung des Streits zwischen Armenien und Aserbaidschan über Berg-Karabach, schweizerischen OSZE-Präsidentschaft und aserbaidschanische Vorsitz des Ministerkomitees des Europarats.

Schweizer Bundespräsident und Vorsteher des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten Didier Burkhalter stattete Aserbaidschan am 28 Juni 2014 einen Besuch ab und nahm 23. Jahrestagung der Parlamentarischen Versammlung der OSZE teil.

Am 5. Juli2014 nahm Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf und Präsident des Direktoriums der Schweizerischen Nationalbank Thomas Jordan Treffen der schweizerischen Stimmrechtsgruppe der Bretton-Woods-Institutionen. Es handelt sich um das erste derartige Treffen fand in Aserbaidschan statt seit seiner Gründung im Jahr 1992. Am Rande der Veranstaltung traf Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf mit Minister der Republik Aserbaidschan Samir Sharifov.

Eine aserbaidschanische Delegation unter Leitung der stellvertretenden Sprecherin des aserbaidschanischen Parlaments Bahar Muradova stattete Schweiz am 3.-5. Oktober 2014. einen Arbeitsbesuch ab und nahm 13. Jahrestagung der Parlamentarischen Versammlung der OSZE in Genf teil.

Kunst-Ausstellung „Junge aserbaidschanische Maler in der Schweiz" der Tag der Unabhängigkeit gewidmet ist, am 14.-16. Oktober 2014 in Bern durchgeführt wurde Durchgeführt wurde es von der Botschaft der Republik Aserbaidschan in Zusammenarbeit mit "Dirchalish" physische und soziale Rehabilitationszentrum der Jungen.

Am 11.-13. November 2014 fand Unternehmenskonferenz mit dem Thema "Geschäftsmöglichkeiten für Schweizer Unternehmen in Nicht-Erdölbereich Aserbaidschans" statt. Durchgeführt wurde es von der Botschaft der Republik Aserbaidschan in Zusammenarbeit mit Joint Chamber of Commerce Switzerland – CIS.

Außenminister der Republik Aserbaidschan stattete Schweiz am 4.-5. Dezember 2014 einen Besuch ab und nahm am   Treffen des Ministerrats der OSZE in Basel teil.

Präsident Ilham Aliyev reiste am 23. Januar 2015 in die Schweiz zur Teilnahme an dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Am Rande der Jahrestagung in Davos, hat sich der Präsident der Republik Aserbaidschan mit seinem Schweizer Amtskollegen Simonetta Sommaruga getroffen. Beide Seiten äußerten sich zufrieden mit der bilateralen Beziehungen zwischen der Schweiz und Aserbaidschan. Die Präsidenten führten außerdem einen Gedankenaustausch über die derzeitige Lage bezüglich der Konflikt zwischen der Armenien und Aserbaidschan.

Am 20. Februar 2015 in Bellevue Palace Hotel in Bern fand die Buchpräsentation ("Khojaly Witness of a War Crime" und "Forgotten Conflict" ) statt. Durchgeführt wurde es von der Botschaft der Republik Aserbaidschan in Zusammenarbeit mit der Europäisch-Aserbaidschanische Gesellschaft (TEAS) im Rahmen der Kampagne „Gerechtigkeit für Khojaly".

Abgeordneten der schweizerischen Freundschaftsgruppe im aserbaidschanischen Parlament unter Leitung der stellvertretenden Sprecherin des aserbaidschanischen Parlaments Bahar Muradova stattete Schweiz am 4.-5. März 2015 einen Arbeitsbesuch ab. Während ihrem  Aufenthalt in  der Schweiz traf sich die Delegation mit dem Vorsitzender des nationalen Rates Stéphane Rossini, Präsidenten der  Ständerats Claude Hêche, Schweiz-Aserbaidschan Freundschaftsgruppe der schweizerischen Bundesversammlung Christine Egerszegi-Obrist und Filippo Lombardi, Vorsitzender der außenpolitischen Auschuss der beiden Kammern Felix Gutzwiller und Carlo Sommaruga, Staatssekretär für Auswärtige Angelegenheiten Yves Rossier, Berner Stadtpräsident Alexander Tschäppät, Stadtpräsident  des Gruyères Jean-Pierre Doutaz. Beide Seiten äußerten sich zufrieden mit der bilateralen Beziehungen zwischen der Schweiz und Aserbaidschan. Die Seiten führten außerdem einen Gedankenaustausch über die derzeitige Lage bezüglich der Konflikt zwischen der Armenien und Aserbaidschan.

Am 23.-24. April 2015 fand 4. weltweiten Forums für Tourismus in Luzern statt, bei dem wieder mehr als 400 Entscheidungsträger aus Tourismus, Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Finanzen im KKL Luzern über die Entwicklungen und den Wandel im globalen Tourismus diskutieren. Zur dieser Veranstaltung wurde Aserbaidschan als Ehrengast eingeladen. Erstmals in der Geschichte von Forum wurde ein Land als Ehrengast eingeladen. Die aserbaidschanische Delegation wurde von dem stellvertretenden Minister für Kultur und Tourismus von Aserbaidschan Nazim Samadov geleitet.

Am 1.-5. Mai 2015 erfolgte eine Studienreise nach Aserbaidschan für in Bern akkreditierten Botschafter  Ehrenallee, Märtyrerallee,  Heydar-Aliyev-Zentrum, Fahnenplatz, Teppichmuseum, Altstadt historische Museumskomplex, Museum für Archäologie und Völkerkunde, und Ausschuss für Zusammenarbeit der Europäische Spiele „Baku 2015". Delegation wurde Außenminister Elmar Mammadyarov und stellvertretende Minister für Kultur und Tourismus Nazim Samadov empfangen. Delegation wurden unterrichtet über die durchgeführten Reformen in Aserbaidschan, Vorbereitungen für die Europäischen Spiele 2015. Im Rahmen der Programme werden die Gäste mit dem Leben, den Traditionen der aserbaidschanischen Kultur und mit einer großen Auswahl dem feinsten Geschmack vertraut gemacht. 

Am 11.-13. Juni 2015, fand ein Besuch von Herr Filippo Lombardi, stellvertretende Vorsitzende der Parlamentarischen Freundschaftsgesellschaft Schweiz-Aserbaidschan nach Aserbaidschan statt. Er nahm an der Eröffnungszeremonie der Europäische Spiele 2015. Er hat sich mit Abgeordneten des aserbaidschanischen Parlaments getroffen.

An der Eröffnungsfeier von den Europäischen Spielen 2015 nahm Herr Didier Burkhalter, Vorsteher des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten teil.

Am 10.-13. September 2015 fand das Volksmusikfestival in Aarau, Aargau statt. Aserbaidschanische Musikanten nahm dieser Veranstaltung als Ehrengast teil und erbracht aserbaidschanische zeitgenössische Musik  Mugham.

Am 13.-17. September 2015 fand 20. Jahrestagung und Generalversammlung der Internationale Verband der Staatsanwälte statt. Die aserbaidschanische Delegation wurde Justizminister von Aserbaidschan Fikrat Mamamdov und Generalstaatsanwalt der Republik   Aserbaidschan Zakir Garalov geleitet. Herr Garalov traf mit Herrn Michael Lauber, Bundesanwalt der Schweizerischen Eidgenossenschaft In dieser Sitzung wurden die Möglichkeiten der bilateralen Kooperation besprochen,

Am 28. September 2015 reiste Javid Gurbanov, Vorstand der aserbaidschanischen Eisenbahngesellschaft CJSC in die Schweiz. Er besuchte Betriebe der "Stadler Rail AG" in Altenrhein und Bussnang. Er traf mit Geschäftsführer Herr Peter Spuhler und Betreib und sich mit den Produktionsprozessen vertraut machen. Beide Seiten zeigten sich zufrieden mit dem gute Zusammenarbeit zwischen den Seiten und Wege ihrer weiteren Entwicklung.

Die Präsidenten Ilham Aliyev von Aserbaidschan und Serzh Sargsyan von Armenien und haben sich am 19. Dezember 2015, in Bern auf Einladung der Schweiz zu einem Gespräch über den Konflikt um Berg-Karabach getroffen. Als Vertreter des Bundesrates hat der Vorsteher des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten EDA, Didier Burkhalter, die beiden Präsidenten willkommen geheißen und die Bereitschaft der Schweiz unterstrichen, die Bemühungen um eine friedliche Beilegung des Konfliktes weiterhin mit Guten Diensten zu unterstützen. Vor dem Treffen der Präsidenten traf Präsident Ilham Aliyev mit Didier Burkhalter.

Präsident Ilham Aliyev reiste am 22. Januar 2016 in die Schweiz zur Teilnahme an dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Am Rande der Jahrestagung in Davos, hat sich der Präsident der Republik Aserbaidschan mit seinem Schweizer Amtskollegen Johann Schneider-Ammann getroffen. Beide Seiten äußerten sich zufrieden mit der bilateralen Beziehungen zwischen der Schweiz und Aserbaidschan. Die Präsidenten führten außerdem einen Gedankenaustausch über die derzeitige Lage bezüglich der Konflikt zwischen der Armenien und Aserbaidschan.

Am 10 März 2016 fand 7. Sitzung der gemeinsamen Schweiz-Aserbaidschan Wirtschafts-und Handelsausschuss. 

Abgeordneten der schweizerischen Freundschaftsgruppe im aserbaidschanischen Parlament unter Leitung der stellvertretenden Sprecherin des aserbaidschanischen Parlaments Bahar Muradova stattete Schweiz am 14. April 2016 einen Arbeitsbesuch ab. Während ihrem Aufenthalt in der Schweiz traf sich die Delegation mit dem Ständeratspräsident Raphaël Comte, Vorsitzender des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten des Ständerates Herr Christian Levrat und Mitgliedern dieses Ausschusses, sowie Staatssekretär für Auswärtige Angelegenheiten Yves Rossier. Aserbaidschanische Delegation nahm an der Eröffnungszeremonie teil. Beide Seiten führten außerdem einen Gedankenaustausch über die derzeitige Lage bezüglich der Konflikt zwischen der Armenien und Aserbaidschan.

Der stellvertretende Minister für Wirtschaft der Republik Aserbaidschan besuchte vom 25. bis 28. Mai 2016 Schweiz. Der stellvertretende Minister wurde von Abteilungsleiter für zwischenstaatlichen wirtschaftlichen Zusammenarbeit im Ministerium für Wirtschaft Herr Orkhan Mammadov, Berater beim Präsidenten der Fond für Export- und Investitionsförderung Herr Natig Madatov und Geschäftsführer der aserbaidschanische Investitionsgesellschaft Herr Rovhan Najaf begleitet. Die Ziele des dreitätigen Besuches sind die Förderung der zwischenstaatlichen Beziehungen und Fachgespräche im Bereich Pharmaindustrie. Während seines Besuchs, nahm der stellvertretende Minister an der Veranstaltung" Handels- und Investitionsmöglichkeiten in diversifizierten Wirtschaft" in Winterthur teil. Die Delegation besuchte die Verbände ""scienceindustries" und "Interpharma" sowie Unternehmen "Roche", "HERBAMED", "Swissforce Pharma" und "SKAN"

Am 14.-16. Juli 2016 fand der Besuch der Vorsteher des Eidgenössischen Finanzdepartementes Ueli Maurer in Aserbaidschan statt, indem seine Gespräche mit Präsident, Minister für Finanzen sowie Zentralbankgouverneur von Aserbaidschan durchgeführt wurden. 

Eine Delegation jüdischen Gemeinden in der Schweiz unternahm vom 5 bis 9. September eine Reise nach Aserbaidschan. Während ihres Besuches traf die Delegation den Präsident der Republik Aserbaidschan S.E. Herrn Ilham Aliyev, den Außenminister S.E. Herrn Elmar Mammadyarov, dem Vorsitzenden des staatlichen Komitees der religiösen Vereinigungen Herrn Mubariz Gurbanli, der stellvertretenden Vorsitzende der Nationalversammlung Frau Bahar Muradova, denstellvertretenden Oberhaupt der kaukasischen Moslems Herrn Rashad Aliyarli. Die Delegation traf auch mit Botschafter der Schweizerischen Eidgenossenschaft S.E. Herrn Philip Stalder, Botschafter des Staates Israel S.E. Herrn Dan Stav, sowie Vertreter von verschiedenen jüdischen Gemeinschaften in Aserbaidschan. Die Delegation besuchte auch Guba Gebiet sowie mehrere jüdische religiöse, kulturelle und pädagogische Zentren.

Elmar Mammadyarov, Aussenminister der Republik Aserbaidschan stattete Schweiz am 10. Oktober 2016 einen Besuch ab. Während ihrem Aufenthalt in der Schweiz traf er mit dem Bundesrat Didier Burkhalter, Ständeratspräsident Raphaël Comte, sowie mit Herrn Filippo Lombardi, Vorsitzenden der Parlamentarischen Freundschaftsgruppe Schweiz-Aserbaidschan.  Themen der Treffen waren die Erörterung der aktuellen Lage der politischen, wirtschaftlichen und humanitären Beziehungen, sowie regionale und globale Fragen. Aussenminister Aserbaidschans und der Schweiz unterzeichneten Abkommen zwischen der Regierung der Republik Aserbaidschan und dem schweizerischen Bundesrat über die Erleichterung der Visaerteilung    und     Abkommen zwischen der Regierung der Republik Aserbaidschan und dem schweizerischen Bundesrat über die Rückübernahme von Personen mit unbefugtem Aufenthalt.

Am 4-8 Oktober 2016 wurde von der Botschaft Aserbaidschan in der Schweiz in der Zusammenarbeit mit Bern Internationales Jazzfest  im “Marians Jazz Room”  des einzigartigen Jazzhotels ”Innere Enge” aserbaidschanische Jazzwoche mit wohl bekannten aserbaidschanischen Jazzmusikers Shahin Novrasli  organisiert. Während dieser Jazz Woche haben das Publikum auch eine Chance, aserbaidschanische Kochkunst und Weine zu kosten.

Eine Delegation aserbaidschanische Finanzaufsichtsbehörde unter Leitung Rufat Aslanli unternahm am 31. Oktober eine Reise in die Schweiz. Während ihres Besuches traf die Delegation mit den Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA und den Staatssekretariat für Wirtschaft SECO. Auf den Sitzungen wurde eine Präsentation auf den Tätigkeiten von FINMA verlangt, ein Meinungs- und Informationsaustausch  wurde auf Möglichkeiten der technischen Unterstützung, verschiedenen Projekten sowie dem erfolgreich durchgeführten Finanzmarktmodernisierungsprojekt CMMP gehalten.

Vom 29. November bis zum 3. Dezember 2016 hat die Botschaft der Republik Aserbaidschan in der SchweizerischenEidgenossenschaft in der Kooperation mit dem Internationalen Festival Jazz von Bern die "Jazzwoche Aserbaidschan" "Marians Jazz Room" von Innere Enge, dem einzigen Hotel des Jazz der Welt organisiert. Im Laufe dieser Jazzwoche, Amina Figarova, berühmte Klavierspielerin von Aserbaidschan, hat 11 Konzerte gegeben. Besucher und Gäste hatten die Möglichkeit, die Gerichte der nationalen Küche Aserbaidschans zu schmecken. Ausserdem wurde Informationsmaterialen über aserbaidschanische Kultur und Tourismus angeboten.

Präsident Ilham Aliyev reiste in die Schweiz zur Teilnahme an dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Am Rande der Jahrestagung in Davos, hat sich der Präsident der Republik Aserbaidschan am 17. Januar 2017 mit seinem Schweizer Amtskollegin Doris Leuthard getroffen. Die Präsidenten führten einen Meinungsaustausch über die politische und wirtschaftliche Beziehungen, sowie Aussichten für die künftige Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern.

Am 22. Februar 2017 wurde die Zeremonie des Gedenkens der Opfer des Massakers von Chodschali von der Botschaft Aserbaidschans in die Schweiz in der engen Zusammenarbeit mit der TEAS (The European Azerbaijan Society)  in Bern  im Rahmen der Kampagne der Gerechtigkeit für Chodschali organisiert, die von Frau Leyla Aliyeva, Vizepräsidenten des Heydar Aliyev Stiftung gestartet ist. Das Rhein-Quartett hat eine Reihe von Kompositionen durch berühmte westliche und aserbaidschanische Komponisten einschließlich des Chodschali 613 Stückes von Pierre Thilloy durchgeführt.

Am 23. Januar 2017 fand einen Briefwechsel zwischen Elmar Mammadyarov, Außenminister der Republik Aserbaidschan und Schweizer Außenminister Didier Burkhalter, das dem 25-jährigen Jubiläum der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und der Schweizerischen Eidgenossenschaft gewidmet ist, statt. 

Am 15. März 2017 hat die Botschaft der Republik Aserbaidschan in der Schweiz im Hotel Bellevue Palace in Bern der Filmpremiere in der Schweiz des Films “Ali und Nino” anlässlich des 25. Jahrestages der Errichtung von diplomatischen Beziehungen zwischen der Republik Aserbaidschans und dem Schweizerischen Eidgenossenschaft organisiert. 

Am 16. -17. März 2017 fand einen Briefwechsel zwischen Ilham Aliyev, Präsident der Republik Aserbaidschan und Schweizer Präsident Doris Leuthard, das dem 25-jährigen Jubiläum der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und der Schweizerischen Eidgenossenschaft gewidmet ist, statt. 

Am 28. März 2017 fand auf Initiative der aserbaidschanischen Botschaft in der Schweiz und mit gemeinsamer Organisationsunterstützung der Einrichtung „Haus der Religionen - Dialog der Kulturen“ hat im Haus der Religionen in Bern eine Konferenz zum Thema „Multikulturalismus und interkultureller Dialog: Schweizer und aserbaidschanische Modelle“ statt.  An der Konferenz nahm ebenfalls eine aserbaidschanische Delegation um den ersten stellvertretenden Vorsitzenden des Staatlichen Komitees für Arbeit mit religiösen Organisationen Sayyad Salahli teil.

Am 25-27 April 2017 besucht eine Delegation aserbaidschanischer Experten der Berufsbildung die Schweiz. Die Delegation umfasst Herrn Famil Mustafayev, Direktor der Staatsagentur für die Berufsausbildung unter dem Bildungsministerium und Herrn Eldar Salahov, Leiter der Abteilung für die Berufsberatung und Zusammenarbeit mit Arbeitgebern. Ziel der Gruppe aus Aserbaidschan ist es, einen Überblick über das System der dualen Berufsausbildung in der Schweiz zu gewinnen.  

Am 16. Oktober 2017  weilte Präsident der Republik Aserbaidschan Ilham Aliyev zu einem offiziellen Arbeitsbesuch in der Schweiz, wo er Gespräche mit Präsident der Republik Armenien Serzh Sargsyan über den Konflikt um Berg-Karabach auf Initiative des Ko-Vorsitzenden der Minsk-Gruppe führte. Ko-Vorsitzenden der Minsk-Gruppe und Sonderbeauftragten des amtierenden Vorsitzenden der OSZE waren bei dem Treffen anwesend.

 

bakushop_1