Grußwort des Botschafters

Liebe Besucher unserer Homepage,

herzlich willkommen auf der Internetseite der Botschaft der Republik Aserbaidschan. Ich freue mich über Ihr Interesse an unserem virtuellen Angebot. Neben Informationen über die verschiedenen Aufgabenbereiche der Botschaft finden Sie auf der Homepage praktische Hinweise sowie aktuelle Informationen zum politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Geschehen in Aserbaidschan und zum Stand der aserbaidschanisch-schweizerischen Beziehungen, sowie die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und dem Fürstentum Liechtenstein.

Aserbaidschan ist eine der ältesten Regionen und damit auch Wiege der Zivilisation, ein Land mit reicher Kultur und langer Geschichte. Die geographische Lage als Brücke zwischen Okzident und Orient hat zur Verbindung verschiedener Zivilisationen und Kulturen geführt. Von den Alpenspitzen und tiefen Felsschluchten des Kaukasusgebirges zu den subtropischen Wäldern von Lankaran und den Küsten des Kaspischen Meeres erstreckt sich die einzigartige Vielfalt von Aserbaidschans Natur.  Seine Dichter und Musiker begeistern mit dem Erbe des großen Nizami Ganjavi und den Meistern der mysteriösen Mughammusik.

Die Aserbaidschaner sind in ihrer Musiktraditionen leidenschaftlich und tief verwurzeltet, welches vielleicht die charakteristischste Eigenschaft der Nation ist.

Es ist daher nicht verwunderlich, dass die erste Oper in der moslemischen Welt 1908, auf Grundlage der epischen Liebesgeschichte des Ostens "Leyli und Mejnun", geschrieben und aufgeführt wurde.

Seit einigen Jahren nimmt Aserbaidschan mit großer Begeisterung am Eurovision Song Contest teil und hat ihn 2011 gewonnen.

Aserbaidschan war 1918 die erste demokratische Republik im Osten.. Die Republik wärte nur kurz bis zum Jahr 1920. Während seiner kurzen Existenz ist demokratische Republik das Symbol der aserbaidschanischen Identität und der Bestrebungen der Nation geworden, die seinen Bürgern bereits 1918 Gleichberechtigung unabhängig von ihrer ethnischen oder religiösen Verbindung, sowie gleichen Stimmrechten für Männer und Frauen gewährte.

Aserbaidschan hat seine Unabhängigkeit 1991 wieder gewonnen. Die Verfassung schreibt die Trennung von Staat und Religion vor. Sie garantiert allen Konfessionen des Landes Gleichheit vor dem Gesetz. Die Außenpolitik konzentriert sich auf unsere territoriale Integrität, die Förderung von transregionalen Wirtschaftsprojekten, die Integration in europäische und euroatlantische Strukturen und den Beitrag zur Stärkung der globalen Sicherheit. Aserbaidschan ist ein Mitglied allen wichtigen internationalen Organisationen und ein strategischer Partner im Südkaukasus.

Akram Zeynalli

Botschafter der Republik Aserbaidschan in der Schweizerischen Eidgenossenschaft und dem Fürstentum Liechtenstein

bakushop_1