2017-05-02
Eine Delegation aserbaidschanischer Experten der Berufsbildung besuchte die Schweiz

Vom 25. bis zum 27. April 2017 besuchte eine aserbaidschanische Delegation die Schweiz, um sich über das schweizerische System der dualen Ausbildung zu informieren. Die Reise hatte zum Ziel, den Austausch und die gegenseitigen Kontakte zwischen Aserbaidschan und der Schweiz zum Thema Berufsbildung auszubauen. Mitglieder der aserbaidschanischen Delegation waren: - Herr Famil Mustafayev, Direktor der Staatliche Agentur für Berufsbildung; - Herr Eldar Salahov, Leiter der Abteilung für die Berufsberatung und Zusammenarbeit mit Arbeitgebern. Die Delegation besichtigte das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation. Zusammen mit den Verbundpartnern ist das SBFI unter anderem zuständig für die Qualitätssicherung und Weiterentwicklung des Berufsbildungssystems. Weiter sorgt es für Vergleichbarkeit und Transparenz der Angebote im gesamtschweizerischen Rahmen. Diskutiert wurden dabei insbesondere perspektivische Ansätze gemeinsamer Entwicklung und Implementierung von Vorhaben mit Fokus auf Kompetenzentwicklung von Berufsbildungspersonal. Ebenso besuchte die Delegation Hochschule für Agrar- Forst- und Lebensmittelwissenschaften (HAFL) in Zollikofen, Unternehmerverband „hotelleriesuisse“, Verein Ausbildungszentrum Winterthur und Ausbildungsunternehmen „Libs“. Während ihres Besuches erhielten die Teilnehmer in einem ersten Teil Informationen über den Bildungsauftrag innerhalb des dualen Bildungssystems und die Ausbildungsphilosophie. In einem zweiten Teil konnte die Delegation die praktische Ausbildung bei den Automatikern, den Polymechanikern und den Konstrukteuren besichtigen. Der dritte Tag ihrer Reise besuchte die Delegation Hotelfachschule „École hôtelière de Lausanne“, Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB, Berufsberatungs - Kanton Bern (BIZ) und Technische Fachschule Bern. EHL unterrichtet Studenten, deren Ziel es ist, eine Management-Karriere im Hotel- und Gastgewerbesektor einzuschlagen. EHB ist die schweizerische Expertenorganisation für Berufsbildung. BIZ Berufsberatungs- und Informationszentren des Kantons Bern unterstützen Jugendliche und Erwachsene bei Ihrer individuellen Laufbahnplanung.Technische Fachschule Bern bietet im Auftrag des Kantons Bern eine qualitativ gute Berufsbildung. Die Teilnehmer zeigten sich beeindruckt vom ganzheitlichen Ansatz und der professionalisierten Berufsbildung. Besonders das starke Zusammenspiel von Unternehmen, Staat und Handwerksorganisationen machte Eindruck.

bakushop_1